Über uns
 
   
   

 


Über uns

Die Familie:

Harald und Michaela Mager, unsere beiden Söhne, Marcel und Pascal.

Und natürlich unsere Bonny best Mate in the Field, unsere Stamm-Hündin.

Auf der langen Suche nach einem echten Familienhund und Kumpel, auch für unsere beiden Jungs, fanden wir 2003 zu unserer Bonny. Als damalige Hundeanfänger waren wir von unserem Labrador Retriever sofort total begeistert.

Über Welpen- und Junghundekurs kamen wir später zur Dummy-Arbeit, einer Art Jagdersatztraining. Dabei haben wir an unserer Bonny, ihre Freude an gemeinsamer Arbeit mit „ihrem Rudel“, ihren unermüdlichen Arbeitseifer, sowie ihren absoluten Willen zu gefallen, schätzen und lieben gelernt. Durch ihr hübsches Äußeres, ihre Ausgeglichenheit, ihr freundliches Wesen und ihren Gehorsam, fallen wir fast überall mit ihr positiv auf.

Die durch unsere Bonny geweckte Begeisterung für den Labrador Retriever, hat schnell den Wunsch nach einem zweiten Hund in uns reifen lassen. Ohne Frage wollten wir nur einen Welpen aus unserer Bonny. Und ganz früh stand auch der Verpaarungspartner für den Nachwuchs fest: Abax-Lasse aus dem Mühlenrötschen. Somit wurden wir Mitglieder im Labrador Club Deutschland (LCD, www.lcd-labrador.de), der dem Verband des Deutschen Hundewesen (VDH), und der Fédération Cynologique Internationale (FCI), angeschlossen ist. Später dann haben wir im Jahre 2005 unseren international geschützten LCD-Kennel „Fellow for Life“ begründet. Dazu haben wir die hohen Hürden des LCD hinsichtlich der Zuchtzulassung, sowohl für unsere Bonny, als für uns und unsere Zuchtstätte, gemeistert.

Durch unsere Zucht wollen wir die Gesundheit, das ausgeglichene und freundliche Wesen, sowie den außergewöhnlichen Arbeitseifer und „will to please“, des Labrador Retriever fördern. Eben genau die Eigenschaften, die wir bei unserer Bonny, als auch bei Abax-Lasse, kennen- und schätzen gelernt hatten. Durch unsere Zucht möchten wir erreichen, dass auch andere Familien einen so tollen Familienhund bekommen können. Deshalb unterwerfen wir uns gerne den strengen Zuchtrichtlinien des LCD, und seiner Dachverbände. Sorgfältig und gewissenhaft suchen wir geeignete Verpaarungspartner für unsere Hunde aus, um so nach bestem Wissen und Gewissen die Basis für gesunde, wesensfeste und freundliche, arbeitsfreudige und leichtführige, Labrador Retriever Welpen zu schaffen. Dabei legen wir genauso strenge Maßstäbe an die Verpaarungspartner an, wie an unsere eigenen Hunde.

Unsere Bonny ist ein echtes Familienmitglied, das natürlich mit uns im Haus wohnt, und fast alles mit uns teilt. So werden auch die Welpen im Wohnzimmer geboren, und wachsen in unserer Mitte auf. Dafür wird unser Esszimmer zum Welpenzimmer umgebaut, worin unsere Welpen dann ab etwa der 3. Lebenswoche "umziehen". Das macht sie vom ersten Tag bis zum letzten Tag bei uns zu echten Familienhunden, die mit allen Situationen des Alltages vertraut gemacht werden.

Wir wünschen uns selbstverständlich, den weiteren Lebensweg unserer Welpen zu verfolgen. Und genauso selbstverständlich werden wir den zukünftigen Welpenkäufern gerne mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Dafür erwarten wir aber auch von unseren Welpenkäufern, dass sie ihre neuen Familienmitglieder, ihren angeborenen Anlagen entsprechend, ausbilden und fördern. Ebenso verpflichten wir von unsere Welpenkäufer, dass sie ihre Jung-Hunde in einem Alter ab ca. 9-18 Monaten bei einemWesenstest des LCD oder DRC vorstellen und führen, sowie die Hunde im Alter von 12-15 Monaten auf HD und ED durch den LCD begutachten zu lassen. Nur so erhalten wir als Züchter die notwendigen Informationen, die wir zur Bestätigung der Zuchtziele unserer Labradorzucht benötigen.

Wir wünschen allen viel Spaß beim Durchblättern unserer Seiten.

Liebe Grüsse

Ihre Familie Mager